Mehr Glücksspielautomaten bei Konzerten, um die Besucher noch besser zu unterhalten

Es startete als ein Versuch und es wurde ein großer Erfolg für alle Beteiligten: das Installieren der neuesten Glücksspielautomaten auf Konzerten und Festivals.

Den Anfang hat vor ungefähr 20 Jahren der große japanische Riese der Unterhaltungs-Industrie gemacht: Sony mit seiner populären PlayStation. Auf allen Festivals fanden sich Sony-Stände, an denen die Konzertbesucher in bequemen Sesseln chillen und spielen konnten. Kostenlos. Es war eine überaus erfolgreiche Kooperation, die Sony seinerzeit eingegangen ist. In jenen Tagen war die PlayStation der absolute Marktführer und solche Marketing-Maßnahmen, die auch dem Wohle des Kunden dienen, kommen einfach immer gut an.

Die Konkurrenz hat natürlich nicht geschlafen und zog im Laufe der Jahre nach, sei es Nintendo oder Microsoft. Einzig die Hersteller von Glücksspielautomaten hielten sich lange Zeit zurück. „Warum?“, wird sich so mancher in den Chef-Etagen mittlerweile auch gefragt haben, denn erste Versuche haben nun gezeigt, dass die Spielautomaten sehr gut angenommen werden.

Denn viele der Besucher mögen beim Spielen auch den Reiz, etwas gewinnen zu können. Es ist ihnen schlichtweg zu langweilig, nur aus Zeitvertreib zu spielen, sie suchen die Herausforderung und den Nervenkitzel beim Spiel. Und den finden sie viel eher bei den Glücksspielautomaten. Um diesen Bedarf zu decken, wurden viele neue Spiele ausprobiert, selbst Blackjack soll es bald auch am Automaten geben. Dies wäre natürlich eine absolute Sensation.

Die Stimmung beim Publikum ist gemischt. Es gibt die Nostalgiker, denen jede Neuerung zuwider ist und die am liebsten wieder zurück in die guten alten Zeiten von Woodstock möchten. Auf der anderen Seite gibt es die Besucher, die einfach nur einen tollen Tag erleben wollen, die Spaß und Abwechslung suchen. Bei der zweiten Gruppe kommen diese neuen zusätzlichen Angebote deutlich besser an.

Somit bleibt abschließend zu sagen, dass es heute neben der Musik noch viel mehr Unterhaltungs-Möglichkeiten auf Festivals und Konzerten gibt und jedem steht es frei, sich zu amüsieren, wie er oder sie es möchte.

Leave a Reply